Angebote zu "Radkarte" (36 Treffer)

Kompass - Fahrradkarte Niederrhein, Kleve, Wese...
8,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radtouren entlang des Niederrheins - Weitere Top-Angebote von Kompass im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Anbieter: Bergfreunde.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kompass - Fahrradkarte Niederrhein, Kleve, Wese...
8,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radtouren entlang des Niederrheins - Weitere Top-Angebote von Kompass im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Anbieter: Bergfreunde.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kompass - Fahrradkarte Niederrhein, Kleve, Wese...
8,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radtouren entlang des Niederrheins - Weitere Top-Angebote von Kompass im Online-Shop von Bergfreunde.de bestellen!

Anbieter: Bergfreunde.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Mallorca West
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Benutzerfreundlich, robust und informativ - so präsentieren sich die neuen bikeline Radkarten Mallorca! Die handlichen und gleichzeitig äußerst robusten Karten sind die idealen Begleiter für Radtouren auf der beliebten Ferieninsel Mallorca. Die Auflage 2015 besteht aus 2 aktualisierten Karten, die einzeln erhältlich sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Mallorca Ost
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Benutzerfreundlich, robust und informativ - so präsentieren sich die neuen bikeline Radkarten Mallorca! Die handlichen und gleichzeitig äußerst robusten Karten sind die idealen Begleiter für Radtouren auf der beliebten Ferieninsel Mallorca. Die Auflage 2015 besteht aus 2 aktualisierten Karten, die einzeln erhältlich sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
PUBLICPRESS Radkarte Ostfriesland
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Watt, Wasser, Wind, und ganz viel Meer bietet die weite Landschaft Ostfrieslands den Radfahrern: Vom frischen Seewind den Kopf frei pusten lassen, während man über den Deich radelt, bei einer Wanderung durch das Watt oder einer Radtour entlang der Küste auf herrlichen Radwegen reetgedeckte Häuser, Leuchttüme, malerische Fischerdörfer entdecken oder die Ruhe der teils sogar autofreien Nordseeinseln genießen. Das alles und noch viel mehr wird Radlern in Ostfriesland geboten. Und, wann kommen Sie auf eine Tasse Tee vorbei?

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Burgenland
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Burgenland - östlichstes und einwohnermäßig kleinstes Bundesland Österreichs - gehörte bis 1921 zum Königreich Ungarn und grenzt im Norden an das Pressburger Land, im Osten an die Komitate Gy?r-Moson-Sopron und Vas (beide Ungarn), im Süden an Slowenien und im Westen an die Steiermark und Niederösterreich. Das Burgenland ist geprägt vom Neusiedler See im Norden und den Ausläufern der Alpen im hügeligen Süden, es ist langgezogen und verengt sich bei Sieggraben auf wenige Kilometer. Das Burgenland hat mehr zu bieten als die pannonische Tiefebene und den Neusiedler See. Wobei der Schilfgürtel und die Lacken im Nationalpark Neusiedler See sicher zu den landschaftlichen Höhepunkten zählen. Unzählige Burgen bewachen den mittleren Landesteil und legen Zeugnis ab von einer ereignisreichen Vergangenheit. Das Burgenland ist aber auch ein Weinland. Besonders erlesene Weine reifen an den sanften Hängen des Südburgenlandes. Und in der Thermenregion bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zumentspannen und erholen. Sehenswerte Städte, wie z.B. die Landeshauptstadt Eisenstadt mit ihrem Schloss Esterházy, wechseln sich mit urigen Weindörfern mit ihren zahlreichen Weinkellern ab. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft mit ihren Seen, Wäldern, Lacken, Weingärten. Das Burgenland eignet sich bestens als Radlerland. Eine bunte Vielfalt an Radtouren unterschiedlicher Länge und Charakteristik wird allen Ansprüchen gerecht. In der Region Neusiedlersee erwarten Sie familienfreundliche Radwege, wenig Verkehr und keine Steigungen. Der Neusiedler See-Radweg wurde im Jahr 2012 als einziger österreichischer Radweg mit 5?Sternen ausgezeichnet; er bietet also höchsten Genuss für Radfahrer. Im sonnigen Mittelburgenland wird es schon etwas hügeliger und im Südburgenland erwarten Sie teilweise überaus starke Steigungen auf luftige Höhen mit wunderbaren Ausblicken auf die schöne Landschaft. Der Jubiläumsradweg R?1 führt Sie einmal komplett durch das gesamte Burgenland, von ganz im Norden bis tief in den Süden. Sie lernen dabei die einzigartige Vielfältigkeit dieses Bundeslandes kennen. Der Iron Curtain Trail (ICT), auch Eiserner-Vorhang-Route und EuroVelo-Route EV13, führt entlang der österreichisch ungarischen Grenze bis nach Slowenien. Während des Kalten Kriegs verlief entlang der Strecke des heutigen Radweges der ´´Eiserne Vorhang´´, die Grenze zwischen Ost und West bzw. den Warschauer-Pakt-Staaten und der NATO.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Chiemgau
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Chiemgau, wie auch die benachbarten Regionen Inntal, Salzkammergut, Salzburger Land und Tirol, stehen für wunderschöne Landschaft, erholsamen Urlaub, warme Badeseen, saftig grüne Almen, blühende Wiesen, gesunde würzige Luft und viele radelbare Wege. Der Chiemsee, ebenso wie Dutzende kleiner Seen im Umkreis nördlich von ihm, ist ein Überbleibsel des Inngletschers. Das Eis schuf die von Schuttmoränen umwallte Mulde, in welcher Wasser zurückbleiben konnte. Ursprünglich war der See größer, inzwischen sind aber weite Gebiete versumpft und verlandet oder wurden im Zuge der Kultivierung trockengelegt. Dennoch ist das Umland des Sees heute noch von Feuchtgebieten geprägt. Die wichtigsten Zuflüsse sind die Tiroler Achen - ihr Mündungsgebiet im Süden steht unter Naturschutz - und die Prien aus dem Priental. Für den Abfluss sorgt im Norden, in Seebruck, die Alz. Die Kolonisierung seiner Inseln begann im 7. und 8.?Jahrhundert. Aber die eigentliche Entdeckung des Sees vollzogen die Künstler (Chiemseemaler) des frühen 19.?Jahrhunderts, die von München aus das Alpenvorland erforschten und damit auch den Fremdenverkehr begründeten. Im Gebiet des Chiemsees beeindrucken vor allem die Landschaft und die bezaubernden Ausblicke über den See. Neben dem Kloster Seeon und dem Schloss Amerang ist das Römermuseum in Seebruck einen Besuch wert. Empfehlenswert sind Ausflüge zum Kloster Baumburg in Altenmarkt an der Alz sowie auf die Ratzinger Höhe, von wo Sie eine weitreichende Aussicht auf den Chiemgau haben. Wasserburg am Inn kann mit einer sehenswerten Altstadt punkten. Altötting ist der älteste und bekannteste Wallfahrtsort Bayerns. Besichtigungen von Tittmoning, Traunstein und Burghausen mit der längsten Burganlage Europas, sowie der zahlreichen Klöster und Kirchen oder einen Badestopp im Luftkurort Waging am See sollte man sich nicht entgehen lassen. Salzburg - diese wunderbar lebendige Stadt - ist die Heimat von Wolfgang Amadeus Mozart. Auf den Benediktweg passieren Sieeinige wichtige Stationen im Leben von Papst Benedikt XVI. Im letzten Abschnitt des Bodensee-Königssee-Radwegs werden die Berge immer höher und die tiefblau glitzernden Gebirgsseen tiefer. Sie radeln weiter in den Nationalpark Berchtesgaden, wo als Ziel dieser Radtour der bezaubernde Königssee auf Sie wartet. Der Mozart-Radweg verbindet die historisch bedeutsame Mozartstadt Salzburg an den Ufern der Salzach mit den beliebten Feriengebieten Tirol, Salzburger Land und Bayern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Spreewald
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Spreewald - das ist eine in Europa einzigartige Flusslandschaft mit einem über 1.000 Kilometer langen Wasserwegenetz auf engstem Raum. Wie in einem Labyrinth verzweigt sich die Spree in unzählige Wasserarme und Kanäle, die Wiesen, Felder, Wälder und sogar die Dörfer durchkreuzen. Die heutige parkartige Kulturlandschaft des Spreewalds ist das Ergebnis eines jahrhundertelangen menschlichen Bemühens, das einstige Sumpfland durch Entwässerung urbar zu machen. Ca. 100 Schleusen und Wehre dienen der Wasserregulierung. Die vielen hölzernen Brücken schaffen Verbindungen zwischen dem bewohnten Land. Die Fließe sind wichtige Verkehrswege, auf denen die Spreewaldkähne auch heute noch gemächlich über das Wasser gleiten. Der Spreewald ist das berühmteste Reiseziel Brandenburgs. Jedes Jahr besuchen zwei bis drei Millionen Touristen diese Region, die ein Paradies für Wasser- und Landwanderer, Fahrradfahrer und alle Naturliebhaber ist. Trotz des touristischen Andrangs sind hier immer Orte der Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten haben am und im Wasser ihren Lebensraum. 1990 wurde der Spreewald zum UNESCO-Schutzgebiet erklärt. Wasserschwertlilien und Sumpfdotterblumen an den Ufern der Fließe, See- und Fischadler, Schwarz- und Weißstörche, Kraniche, Fischotter und vieles mehr kann der aufmerksame Beobachter in dem Biosphärenreservat entdecken. Die Spree verbindet die Peitzer Teichlandschaft mit dem einzigartigen Binnendelta des Spreewaldes mit seinen unzähligen Wasserarmen. In einem weiten Ausläufer nach Osten erreicht der Fluss über den Kurort Burg, die Städte Lübbenau und Lübben den Schwielochsee und die ausgedehnten Auflächen und Spreewiesen bei Beeskow, wo insbesondere die Burganlage besichtigt werden sollte. Mit der Aufnahme des Oder-Spree-Kanals wird die Spree nun für ein kurzes Stück schiffbar und passiert die Stadt Fürstenwalde. Entlang der Oder sind es die Städte Eisenhüttenstadt und Guben, die eine Vielzahl an Museen und kulturellen Einrichtungen zu bieten haben. Das beschauliche Schlaubetal ist eines der schönsten Bachtäler Brandenburgs und das Herzstück des 227 Quadratkilometer großen und 1995 eröffneten Naturparks Schlaubetal. Die Schlaube durchfließt auf einer Länge von 20 Kilometern eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, die als Schmelzwasserrinne in der Weichseleiszeit ihren Ursprung hat. In dieser sehr wasserreichen Gegend war im Mittelalter die Wasserkraft eine der wichtigsten Energiequellen. Noch heute sind viele Wassermühlen erhalten, einige werden als Ausflugsgaststätten genutzt. In dieser Karte stellen die Radroute Historische Stadtkerne im Land Brandenburg 6, der Oder-Neiße-Radweg, der Spree-Radweg und die Tour Brandenburg die wichtigsten Fernrwadwege dar. Auf dem Gurken-Radweg kann in drei weitläufigen Schleifen der Spreewald besonders schön erkundet werden. Neben weiteren Fernwegen ergänzen zahlreiche regionale Wege, wie z.B. die Oder-Spree-Tour oder die Schlaubetal-Radtour, das Radwegenetz

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot